Fallbeispiel: Hundeversicherung für die Hippeligen

Meiner tut nichts, deshalb brauche ich auch keine Hundeversicherung? Wie diese Rechnung nach hinten losgehen kann zeigen nachfolgende Beispiele. Es reicht schon aus, wenn Ihr Hund zur “hippeligen” Sorte gehört – oder solch einen trifft. Was “hippelig” ist? Ein schwäbischer Begriff dafür, wenn einer seine Pfoten nicht still halten kann. Also die hyperaktive Variante des Hundes.

Wenn die Rute zur Peitsche wird

hundeversicherung tizonMit dem Schwanz wedeln, so seine Freude zeigen. Kann, soll und mag man keinem Hund verbieten. Ich würde es manchmal dennoch trotzdem tun. Denn mein aufgeregter “Tizon” kann seine Rute schonmal zur Peitsche umfunktionieren. Blumentöpfe, die weiter unten stehen oder Kaffeetassen auf dem Couchtisch schweben schonmal in höchster Gefahr. Und mein vierjähriger Neffe zieht seinen Fahrradhelm erst auf, ist die Begrüßungszeromonie vorüber. Nun gut, die eine oder andere Tasse ist kein Grund für eine Hundeversicherung. Im gewohnten Umfeld, bei Freunden oder Familie kennt man die Gefahrenstellen auch schon. Doch wenn diese nun von heute auf morgen eine 1 Meter hohe Designerblumenvase in ihrem Eingangsbereich aufgestellt haben komme ich schonmal ins Schwitzen. Oder der Bekannte, der mir gerade von seinen neuen Koi-Karpfen im Gartenteich erzählt. Wo ist eigentlich Tizon? Oh, er bewundert die bunten Fische. Vielleicht unterbinde ich das lieber mal bevor der Jagdhund in ihm durchkommt. Was ich damit sagen möchte: oftmals ist es einfach nur pures Glück, dass mein netter, aber ganz schön aufgeregter Mitbewohner bisher keine Schäden angerichtet hat. Meistens bin ich einfach schneller. Aber auch nach neun Jahren wird er nicht langsamer – ich hingegen schon.

Andere aufgeregte Fellnasen

hundehaftpflichtversicherung chanelHippelig können aber auch die anderen sein. Immer wieder begegnen wir Hunden, für die ein respektvolles, zurückhaltendes Schnüffeln zur Begrüßung ein Fremdwort ist. Da wird losgestürmt, oh wie schön, der will vielleicht spielen, also rauf auf ihn. Und zack, zeigt mein Tizon denen wie der Hase läuft. Auch dies, zu 99% kein Anlass eine Hundeversicherung in Anspruch zu nehmen. Teilweise aber auch hier nur, weil ich dazwischen bin. Die meisten anderen Hunde haben es schnell kapiert. Unterwerfen sich, zeigen Respekt, gehen die Sache jetzt besser langsamer an. Nur ein anderer, größerer und eher dominanter Rüde mag sich vielleicht nichts sagen lassen, hält dagegen an. In der nachfolgenden Rangelei kann schonmal was passieren. Bisswunden dürften eher die Ausnahme sein, doch meiner hat dem anderen mal einen tieferen Kratzer mit der Kralle verpasst. An ungünstiger Stelle, so dass es tierärztlich behandelt werden musste. Hier ist es wirklich empfehlenswert, direkt seine Hundeversicherung zu informieren. Denn bei solchen Begegnungen ist oftmals unklar, welcher der beiden Halter haftet. Dies kommt auch auf verschiedene Umstände an, beispielsweise ob einer der Hunde angeleint war. Am besten ist es, die Regelung direkt über Ihre Hundeversicherung laufen zu lassen. Das spart Zeit, kostet allenfalls die Selbstbeteiligung und – aus eigener Erfahrung heraus – kann es einem auch Diskussionen über die Haftungsfrage ersparen.

Hundeversicherung Vergleich

Online günstige Hundeversicherung finden? Unser Vergleichsrechner für Hundehaftpflichtversicherung macht es möglich!Hundeversicherung