Hundehalterhaftpflichtversicherung

Für Schäden, durch Hunde angerichtet, ist prinzipiell der Halter verantwortlich. Und somit ist eine Hundehalterhaftpflichtversicherung unverzichtbar. Eine Situation, in der mein Hund einen Schaden an Gegenständen oder Menschen verursacht, ist schnell gegeben. Auch kleinere und gut erzogene Hunde sind davor nicht gefeit. Insbesondere im Straßenverkehr, und bei Auseinandersetzen zwischen zwei Hunden kann schnell etwas passieren und die Hundeversicherung springt ein. Im Folgenden Beispiele, um Ihnen die Notwendigkeit einer solchen Versicherung zu veranschaulichen:

  • Der Hund rennt über eine Straße und verursacht einen Verkehrsunfall – Sachschäden und Personenschäden können schnell mehrere Tausende Euros betragen und bei mangelndem Versicherungsschutz in Form einer Hundeversicherung existenzgefährdend sein.
  • Es gibt eine Auseinandersetzung zwischen zwei Hunden, die sich nicht wirklich sympathisch sind. Die Hundehalterhalterhaftpflicht übernimmt die Tierarztkosten der gegnerischen Partei, und ggf. auch die Arztkosten und weitere Kosten, werden beim Eingreifen auch dritte Personen verletzt.
  • Besonders ungünstig und mit hohen Folgekosten bedacht können Personenschäden sein. Beißt der Hund Besucher, den Postboten oder sonst. Menschen, so können geforderten Summen schnell groß werden.
  • Beim Auszug aus der Mietwohnung wird dem Mieter erst bewusst, dass der Hund vielleicht nicht unerhebliche Schäden angerichtet hat – Kratzer an den Türen oder im Parkett sind hier wohl die häufigsten Schäden, die ggf. dem Vermieter erstattet werden müssen. Aber Vorsicht: gerade bei diesem Beispiel greift die Hundeversicherung nicht! Schäden, welche über einen längeren Zeitraum entstehen werden durch Ihre Hundehaftpflichtversicherung nicht abgedeckt.

Beiträge und auch Leistungen für Hundehalterhaftpflichtversicherung können je nach Anbieter und Produkt durchaus unterschiedlich sein. Wichtige Kriterien, wie die Höhe des Beitrages direkt beeinflussen sind die Rasse des Hundes, das Alter des Besitzers, gewählter Selbstbehalt. Die meisten Hundehalter entscheiden sich wohl für einen günstigen Tarif mit Selbstbehalt. Denn eine Hundehalterhaftpflichtversicherung ist in erster Linie für den Notfall da, welcher im Idealfall nicht eintreten wird. Nach nur wenigen Jahren Schadensfreiheit lohnt sich diese Beitragsminderung durch die Wahl des Selbstbehalts. Nutzen Sie unseren Hundeversicherung Vergleich um sich einen Überblick über die populärsten Angebote zu verschaffen.

Eine Tierhalterhaftpflicht Versicherung kommt übrigens nicht nur für Hunde in Frage. Während kleinere Haustiere in der privaten Haftpflichtversicherung des Tierhalters mitversichert sind, gilt dies nicht für beispielsweise Pferde oder Nutztiere, die zu landwirtschaftlichen Zwecken gehalten werden.

Hundeversicherung Vergleich

Online günstige Hundeversicherung finden? Unser Vergleichsrechner für Hundehaftpflichtversicherung macht es möglich!Hundeversicherung