Versicherungen für Pferde

Pferde sind nicht nur groß, sondern auch teuer. Sie können Schäden an dem Hab und Gut Dritter anrichten, oder auch an Personen direkt. Doch nicht nur Kosten für Schäden können teuer werden, sondern auch die Kosten für die tierärztliche Behandlung bei einem Unfall oder auch Krankheit. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über existierende Pferdeversicherungen:

Pferdehaftpflichtversicherung: Es ist schnell passiert, und das Pferd scheut, schlägt aus, beschädigt die angemietete Box oder den Pferdeanhänger, oder auch ein anderes Tier. Bei Schäden, die ein Pferd verursacht – egal ob Pony oder Vollblut-Araber – haftete immer der Besitzer, auch wenn er selbst keine Schuld trägt. Und eine private Haftpflichtversicherung springt in diesen Fällen nicht ein, so dass eine Pferdehaftpflichtversicherung sehr zu empfehlen ist.

Pferdekrankenversicherung: Die tierärztliche Versorgung eines Pferdes kann schnell teuer werden. Insbesondere dann, wenn die Möglichkeiten des Tierarztes vor Ort erschöpft sind und das Pferd in einer Tierklinik behandelt werden muss. Diagnoseverfahren wie Röntgen, CT und auch die Behandlung sind bei Pferden gleich immer etwas teuerer als für andere Tiere, allein aufgrund des größeren Aufwands. Eine Pferdekrankenversicherung deckt die Kosten für die Folgen von einem Unfall oder einer Krankheit ab, die schnell in die Tausende gehen können.

Reiterunfallversicherung: Während die “normale” private Unfallversicherung die Folgen auch eines Reitsunfalls der eigenen Person absichert und an die Person gebunden ist, bezieht sich die Reiterunfallversicherung auf alle Mitreiter eines Pferdes – sie ist also an das Tier gebunden, nicht an den Menschen. Eine sinnvolle Zusatzversicherung wenn mehrere Personen mit dem Pferd reiten, oder wenn keine private Unfallversicherung vorhanden ist.

OP-Versicherung für Pferde: Diese Versicherung ist sozusagen eine Pferdekrankenversicherung-Light. Sie deckt die schnell hoch werdenden Kosten einer Operation ab, die Folge eines Unfalls oder einer Krankheit ist und schnell in die Tausende gehen kann. Bei der Wahl solch einer Versicherung sollte unbedingt auf eine freie Tierarztwahl und auch auf evtl. Höchstsummen geachtet werden.

Pferdelebensversicherung: Viele Pferde haben einen hohen Wert. Und der Verlust eines Pferdes stellt nicht nur eine emotionale Belastung dar, sonder kann auch finanziell einen großen Schaden anrichten. Bei Tod oder auch Nottötung eines Pferdes springt die Lebensversicherung ein.

weitere Pferdeversicherungen: Unbrauchbarkeitsversicherung, Zuchtuntauglichkeitsversicherung, Haftpflichtversicherung für Weideflächen, Gestüts-Versicherung, Pferdehalterrechtsschutz, Kutschenhaftpflicht, Pferdeanhängerversicherung, Pferdetransportversicherung, Schulpferdehaftpflicht, Reitlehrerhaftpflicht usw.

Hundeversicherung Vergleich

Online günstige Hundeversicherung finden? Unser Vergleichsrechner für Hundehaftpflichtversicherung macht es möglich!Hundeversicherung